Dienstag, 29. Oktober 2013

Mission Wochenrückblick!

Heute möchte ich etwas Neues hier auf meinem Blog ausprobieren. Etwas, das sich schon länger in meinen Kopf geschlichen hat und umgesetzt werden will. Ich versuche ab jetzt allen Bloglesern regelmäßig einen Wochenrückblick zu präsentieren!
Gesehen und gelesen habe ich schon recht viele Wochenrückblicke bei Fee von Fee ist mein Name
Auf ihrem Blog kann man sich jeden Montag aufs Neue über einen weiteren Wochenrückblick freuen, der in die Kategorien Getragen, Gegessen und Gemacht unterteilt und mit jeweils drei dazu passenden Bildern von Fee feinsinnig fabriziert wird :-). Schaut doch mal vorbei, es gibt dort noch viele, viele andere schöne Dinge zu entdecken!!
In diesem Sinne, sei gegrüßt liebe Fee!

Ich finde diese Rückblicke immer wieder richtig super und freue mich jedes Mal, wenn es wieder einer mehr wird. Man könnte sogar sagen, ich bin in eine Art Wochenrückblicks-Sucht hineingeschlittert. Oh ja, so toll finde ich das Ganze!!
Was mir daran genau gefällt ist, dass es eine gute Möglichkeit bietet, die eigene Woche noch einmal Revue passieren zu lassen, sich an schöne, glückliche Momente zu erinnern und sie vor allen Dingen auch mal ganz bewusst herbeizuführen (um den Popo manchmal besser hochzukriegen...). Hinterher hat man dann alles sogar noch genau vor Augen! Also einfach eine tolle Sache.

In meinem Wochenrückblick könnt ihr erstmal lesen, was ich Schönes gesehen, gemacht, getragen oder auch gelernt habe. Dies fällt in die Kategorie ,,was Schönes".
Als nächstes gibt es die Kategorie ,,was Köstliches". Das versteht sich ja quasi von selbst,oder?
Halt all das, was mir geschmeckt hat. Ob flüssig oder fest ;-).
Die dritte Kategorie: ,,was Interessantes". Das könnte dann etwas sein, was ich neu entdeckt habe, was mir komisch, lustig oder sonstwas vorkommt, vielleicht auch mal ein Zeitungsausschnitt, Bücher etc.
Ich handhabe es erstmal so, dass es nicht immer die selben Kategorien sind, vielleicht kommen auch noch andere dazu?!
Achja, die Fotos möchte ich zunächst erstmal nicht mit Montag, Dienstag, Mittwoch... betiteln. Ich suche zwar jeden Tag nach ganz persönlichen Highlights, die ich mir dann aber am Ende der Woche herauspicke, um sie für den Rückblick zu verwenden. Es wird also wahrscheinlich nicht zu jedem Tag in der Woche Fotos geben. Aber auch das kann sich mit der Zeit ändern, ich schaue jetzt einfach mal, wie sich das Ganze hier so entwickelt ;-).
Falls jemand noch eine Idee in Bezug auf den Wochenrückblick hat (bestimmte Kategorien u.s.w.), dann immer her damit. Ich bedanke mich für jeden Tipp!!
Ja, das ist soweit der Plan. Ich bin wirklich gespannt, ob und wie es hier ankommt!
Und ich hoffe sehr sehr sehr, dass ich es regelmäßig schaffe, meine Wochenrückblicke zu erstellen. Da geht er los, der Selbstversuch...


Hier ist er, mein aller erster Wochenrückblick:


Was Schönes: Ich habe es endlich mal geschafft, meiner Freundin aus Weimar einen Brief zurück zu schreiben! Briefe an Freunde zu versenden ist doch wirklich eine tolle Sache, oder?  
Was Interessantes: Die lange gehegten und gepflegten Tomaten mussten schon vor einigen Wochen dran glauben. Um endlich reif zu werden, bevor der böööse Winter kommt, ernteten wir sie in grün, wickelten sie in Zeitungspapier (hat Google gesagt!) und bekamen sie tatsächlich in rot wieder, nachdem wir sie wieder ausgepackt hatten. Wahnsinn. Ich frage mich ernsthaft immer noch, wieso, weshalb und warum das so funktioniert?! Wie dem auch sei, sie schmecken auf jeden Fall ganz gut :-)...



wieder was Schönes: tatatatammm...das hier ist mein Lieblingspulli (Felix the Cat). Er ist sooo bequem!!
Was Köstliches: Mein Lieblingsheißgetränk ist schon seit langer Zeit Chai Latte. Auf diesem Bild in der Variante ,,Vanilla Elephant" bei Unterhaltung in Dortmund (sollte ich auch unbedingt mal drüber schreiben). Vorzüglich!



Was Schönes: zwei niegel-nagel-neue hübsche Kissen für das weiße Sofa. Ich steh total auf Sternenmuster! Die Eulenlady wurde liebevoll ,,Elsbetta" getauft. Schön,oder? ;-).
Was Köstliches: Der beste Burger der ganzen Stadt im Hexenkessel in Dortmund. Man bekommt dort wirklich, wirklich richtig gutes Essen. Zudem wird das Fleisch ganz frisch und vor den Augen der Gäste zubereitet.
Was Interessantes: ich habe einen ganz besonderen Mülleimer entdeckt. Um genau zu sein, ist es ein ,,Häufchenhelfer". Was drin ist, kann man sich natürlich vorstellen...




Was Schönes: Ganz einfach. Die Sonne!!!!
Was Interessantes: Nanu, wo ist sie denn hin?
Keine 10 Minuten nach dem ersten Bild, braute sich etwas am Himmel zusammen. Das ,,U" war Zeuge!!
Was Köstliches: Hähnchen-Curry mit Möhren, Paprika, Zucchini UND Kartoffeln. Die machen sich ganz fabelhaftig in diesem Gericht. Nur zu empfehlen!! Dazu gab es natürlich auch noch Reis ;-).



Was Schönes + Was Köstliches: ein gutes Buch in der schönen Herbstsonne im Kieztörtchen und dazu einen leckeren Chai Latte. Was will man mehr?! 
Was Interessantes: Also Nutella mit dem Löffel zu futtern ist mir ja schon recht suspekt, aber Erdnussbutter???? Mal ehrlich... Aber der Liebste fand es sehr lecker. Jedem das Seine.


   

Was Köstliches: frische Brötchen, yammi!! Dazu gabs dann noch die schnelle Antwort der (Brief)-Freundin. Was für ein schönes Frühstück!
Was Schönes: wunderschöner Himmel mit lila Wolken, wie komme ich bloß auf lila Wolken? Hmm... :-). Ich muss dazu sagen, es ist nicht von mir geschossen worden, sondern vom eigentlichen Fotografen hier im Hause. Ja, denn eigentlich ist er der Profi,nicht ich. Eigentlich.
Was Interessantes: Ein Blatt von einem Ginkgo-Baum aus Weimar von der Freundin! Echt abgefahren. Der Herr Goethe mochte ihn wohl sehr gern und schrieb hierüber eines seiner unzähligen Gedichte...


Was Schönes: ich habe mal wieder nach längerer Zeit Keyboard gespielt. Was soll ich sagen, das Teil ist wie mein neuer bester Freund geworden. Allein nur durch die Klänge entspanne ich mich regelrecht. Das ist wirklich der Hammer, denn an diesem Tag war ich irgendwie so aufgekratzt und konnte mich eigentlich durch nichts runterbringen. Aber dann....
Ich liebe es einfach darauf zu spielen bzw. zu improviesieren ;-).
Ich muss mir einfach in Zukunft viel mehr Zeit hierfür nehmen!

 

Kommentare:

  1. Yeah :)! Ich fänds übrigens schön, wenn die Bilder gleich groß wären und insgesamt größer. Aber das ist eine persönliche Präferenz! Und ich habe jetzt Riesenhunger auf einen Burger aus dem Hexenkessel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann mal ab die Post, könnte auch wieder einen vertragen... ;-)
      das mit den Fotos möchte ich sowieso nochmal anders machen, etwas mehr technische Schliffe wären da wahrscheinlich nicht schlecht... ich alter Technik-(Nicht)Freak... ;-).

      Löschen